Asiatischer Kampfsport beim TSV Bad Saulgau

- eine Abteilung stellt sich vor

 

 

Mitte der 60-iger Jahre des letzten Jahrtausends fanden sich einige Sportler aus dem Raum Bad Saulgau zusammen, um eine zur damaligen Zeit unbekannte Sportart - J U D O - genannt, im Verein zu betreiben und aufzubauen.

Der TSV Bad Saulgau gab Starthilfe, indem eine Trainingszeit in der Hummelschule in Bad Saulgau zur Verfügung gestellt wurde.

Mit zwei Trainern, die bereits auswärts im Judo und Ju-Jitsu Erfahrung gesammelt hatten, war eine gute Ausbildung gesichert. Das in diesen Jahren aufkommende Interesse an asiatischen Kampfsportarten führte auch in Bad Saulgau zu ständig wachsenden Mitgliederzahlen, und blad wurden Lehrgänge mit erfahrenen Judo- und Ju-Jitsu-Meistern abgehalten. eine TaeKwonDo-Gruppe kam hinzu, die ersten Gürtelprüfungen wurden durchgeführt, und die Mitgliederzahl stieg weiter an.